Dat lütte Geheemnis - Spielstoff

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dat lütte Geheemnis

Übersetzungen > Plattdeutsch
Originaltitel: Happy Event
Lustspiel von Richard Everett
Plattdeutsch von Manfred Hinrichs

3 Damen
3 Herren
ein Bühnenbild

Uraufführung:
7 - 1984 Theatre Royal, Windsor
EA dieser Fassung: 17.10.1992 Niederdeutsche Bühne Itzehoe

Aufführungsrechte:
Theaterverlag Karl Mahnke, Verden

Kritik & Meinung

Speeldeel-Premiere ließ keine Wünsche offen
Es ist sicher nicht ganz leicht, eine britische Boulevardkomödie ins Plattdeutsche zu übertragen. Aber Manfred Hinrichs’ Übersetzung bietet eine sehr gefällige Sprache mit, wie die Reaktion der Besucher zeigte, eingängigen und populären Formulierungen.
Norddeutsche Rundschau vom 19.10.1992



Anne und Peter Hagemann sind ein glückliches junges Ehepaar, und die beiden lieben sich auch nach mehreren Ehejahren noch wie die Turteltauben. Peter ist erfolgreich im Beruf, er soll sogar in Kürze einen Auslandsposten übernehmen, und Anne himmelt ihn an und ist nur für ihn da.
Doch da stört ein glückliches Ereignis sie in ihrem siebten Himmel: Anne soll ein Baby bekommen und weiß nicht recht, wie sie ihrem Peter die freudige Nachricht beibringen soll, da sie befürchtet, seine beruflichen Pläne zu stören. Sie vertraut sich ihrer Freundin Stina an, und diese rät ihr, mit offenen Karten zu spielen.
Doch als Peter nach Hause kommt, verhaspelt sich Anne in ihrer Aufregung so sehr, dass Peter nicht begreift, was sie ihm offenbaren möchte; denn er hat seinerseits etwas zu berichten, das er Anne schonend beibringen möchte: der Auslandsposten ist in weite Ferne gerückt.
Die vorgesehene Aussprache, bei der die beiden kräftig aneinander geraten, wird außerdem gestört durch Heddy, ihre Nachbarin, und durch einen griechischen Geschäftsfreund und nicht zuletzt durch Annes Freundin nebst Ehemann.
So wird "Dat lütte Geheemnis" zu einem turbulenten Verwirrspiel, bei dem das Publikum voll auf seine Kosten kommt, bis endlich Stina mit einem rigorosen Eingreifen das Happy End herbeiführt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü