Der Zauberer von Oz - Spielstoff

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Zauberer von Oz

Eigene Stücke > Kinderstücke
Kinderstück von Manfred Hinrichs
frei nach dem Buch "The Wizard Of Oz"
von Lyman Frank Baum

große Fassung:
4 Damen
5 Herren
Kinder und Statisten

kleine Fassung:
3 Damen
5 Herren
Verwandlungsdekoration

UA der großen Fassung:
18.05.1996 Freilichtbühne Lilienthal
UA der kleinen Fassung:
21.11.2006 Ohnsorg Theater, Hamburg

Aufführungsrechte: VVB, Norderstedt

Der Zauberer von Oz Freilichtbühne Lilienthal 1996 Foto Manfred Hinrichs
Foto: Freilichtbühne Lilienthal 1996
© Manfred Hinrichs
Ein Wirbelsturm wirbelt das Mädchen Dorothy in das wundersame Land Oz. Nur der Zauberer von Oz, heißt es, kann Dorothy helfen, dieses Land wieder zu verlassen. Auf dem Weg zur Smaragdstadt, in der sich der Zauberer aufhalten soll, findet Dorothy drei Freunde: eine Vogelscheuche, die gerne Verstand hätte, einen Blechmann, der gerne ein Herz hätte und einen Löwen, der gerne Mut hätte. Unterwegs begegnen ihnen seltsame Wesen und Erscheinungen: Gute und böse Hexen, blaue Mümmler, grüne Pummel und gelbe Winkies. Der Zauberer will ihnen unter einer Bedingung alle Wünsche erfüllen. Aber als sie diese Aufgabe erledigt haben, müssen sie erkennen, dass der Zauberer ein Schwindler ist, ihre Wünsche aber dennoch auf wundersame Weise erfüllt werden.

Kritik & Meinung

Märchenhaftes Stück begeisterte. Das Premieren-publikum spendete reichlich Beifall und Bravo-Rufe.
Weser-Kurier (Wümme Zeitung) vom 20.5.1996

Der donnernde Applaus wollte schier nicht enden nach dem Kinderstück “Der Zauberer von Oz”, mit dem das Theater am Steinbruch bei der Premiere große und kleine Besucher verzauberte. Unbedingt anschauen!
Badische Zeitung vom 3.7.2003

Mit der spannenden Aufführung des “Zauberers von Oz” gelang ein wahres Bravourstück. In der zauberhaften Kulisse des historischen Oberhofs spielten sich die ideenreichen Jungschauspieler zur Premiere in die Herzen der Zuschauer. Ihr hohes Engagement wurde von heftigem Beifall der Zuschauer quittiert, die auch während der Vorstellung nicht mit Szenenapplaus sparten.
Kreis-Anzeiger Wetteraukreis vom 20.7.2005

Beinahe war das Hertklopfen der jungen Zuschauer zu hören: Am Sonntagnachmittag feierte das Theaterstück "Der Zauberer von Oz" in der Freilichtbühne Werne Premiere. Schon nach wenigen Minuten waren besonders die Kinder von der Spannung mitgerissen.
Ruhr Nachrichten vom 20.05.2013

"Zauberer von Oz" begeistert 900 Zuschauer. Die Kinder und Erwachsenen sahen die Abenteuer von Dorothy und ihren Freunden ... Nach dem glücklichen Ende erhoben sich die Zuschauer und spendeten anhaltend Beifall.
Westfälischer Anzeiger vom 20.05.2013

Magisches Mutmach-Märchen
Junge Schwabenbühne begeistert bei "Zauberer von Oz" mit Hexerei und Feuerwerk. Das Publikum war von dem dichten Spiel, den rasanten Handlungsabläufen und markanten Hauptfiguren hellauf begeistert. Die langsam aufgebaute Spannung gipfelte in der Erfüllung der Wünsche. Allerdings passierte dies nicht in Gestalt des fulminanten Höhepunkts, sondern auf menschlicher Ebene, mit leiseren Tönen. Das Textbuch wartet mit der Überraschung auf, dass der große Zauberer als "gemeiner Lügner" entlarvt wird.
Augsburger Allgemeine vom 15.07.2013

"Eine solch schöne, farbenprächtige und perfekte Vorstellung haben wir noch nicht gesehen." Mit diesen Worten beschreibt eine Zuschauerin die erste Aufführung von "Der Zauberer von Oz" im Gästebcuh der Freilichtspiele Katzweiler. Und was sie mit "farbenprächtig" meint, erkannte man spätestens beim Schlussapplaus, als die Waldbühne mit über 80 Darstellern mit teils sehr bunten und aufwändigen Kostümen bevölkert wurde.
Stadt- und Land-Kurier Otterbach - Otterberg vom 09.06.2014
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü