Meine Frau, meine Freundin und die Königin von Grönland - Spielstoff

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Meine Frau, meine Freundin und die Königin von Grönland

Übersetzungen > Hochdeutsch
Originaltitel: Tailleur pour dames
Schwank von Georges Feydeau
Deutsch von Jutta Hohenstein
Bearbeitung von Manfred Hinrichs

5 Damen
4 Herren
2 Bühnenbilder

Uraufführung:
1887 Théâtre de la Renaissance, Paris
EA dieser Fassung:
27.10.2017 Theater auf der Aal, Aalen

Aufführungsrechte: VVB, Norderstedt

Doktor Möhlmann ist noch nicht lange mit seiner jungen Frau Isolde verheiratet und doch hat er ein Verhältnis mit einer Patientin angefangen, die mit Herrn Schummer verheiratet ist. Dieser hat wiederum ein Techtelmechtel mit Rosamunde, die Doktor Möhlmann von früher kennt, zwischenzeitlich jedoch mit Herrn Osterbloom verheiratet war um in bessere Kreise zu kommen, ihn aber bei erster sich bietender Gelegenheit wieder verlassen hat.
Unvorhergesehene Probleme und das plötzliche Auftauchen diverser Personen treiben Doktor Möhlmann in dem kaum nacherzählbaren Stück zu haarsträubenden Lügen, Ausreden und Schwindeleien um die Ehe mit seiner Frau und die seiner Freundin zu retten.
Ja, und dann hat ja auch noch die Königin von Grönland ein gehöriges Wörtchen mitzureden...

Kritik & Meinung

In keinem seiner Stücke wird konsequenter und hartnäckiger gelogen, als in diesem meisterhaft durchkonstruierten Schwank des Meisters Georges Feydeau, dass von Jutta Hohenstein ins Deutsche übertragen und von Manfred Hinrichs bearbeitet wurde. Als Autor sehr erfolgreicher Komödien galt Georges Feydeau bereits bei seinen Zeitgenossen als Meister der leichten Komödie – dem Schwank. Auch heute sind seine Stücke, u.a. Der Floh im Ohr äußerst wirkungsvoll und beliebt, da sie u. a. die Doppelmoral des Bürgertums anprangern. So feierte dieser Schwank unlängst unter dem Titel De Floh in't Ohr im Ohnsorg Theater großartige Erfolge, in denen „die schadenfrohen Zuschauer vor Lachen nach Luft schnappen“ (17.01.2012; Hamburger Abendblatt). Manfred Hinrichs hat daher auch gleich eine plattdeutsche Fassung von Der Damenschneider unter dem Titel Mien Fro, mien Fründin un de Königin von Grönland erstellt, damit auch die niederdeutschen Bühnen diese wahnwitzige Lügenkonstruktion auf die Bühne bringen können. Denn Feydeaus Stücke zeichnen sich durch fast mathematische Konstruktionen aus, die sich mit großer Schnelligkeit ereignen und deren überragende Situationen sich in streng logischer Folge voneinander ableiten und damit nach wie vor das Publikum zum Lachen bringen.
Quelle: Vertriebsstelle und Verlag, Norderstedt

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü