Wat is mit Lisa? - Neues Projekt 1

Willkommen!Moin!Willkamen!

Direkt zum Seiteninhalt

Wat is mit Lisa?

Wat is mit Lisa?
Piège pour un homme seul (Die Falle)
Kriminalstück in veer Optöög
von Robert Thomas
Hochdüütsch von Ernst Sander
In de Maak hat un Plattdüütsch
von Manfred Hinrichs
De Lüüd
Michael Kollmann, en Mann von 36 Johr de sik sehn laten kann
Elisabeth, en schöne, kregel Fro mit Gripps
Kommissar Knudsen, so üm un bi 40
Paster Martens, jung un spittelig
Paul Brinkmann, warrt ok „Seehecht“ nöömt, en olen, goot to lieden Tippelbroder
Inge Bertram, Krankenswester, so üm un bi 30
en Schandarm in Uniform (Statist)
De Bühn
De veer Optöög speelt in de Stuuv von en Ferienhuus an de Küst. Inricht as op 't Land begäng. En Döör na de Köök. En smaal Trepp to de Slaapstuuv na baven. In 'n Achtergrund Finster un en Döör na buten.
Neeschierig worrn?
Dat Stück gifft dat bi: Ahn & Simrock Bühnen- und Musikverlag GmbH, Deichstraße 9, 20459 Hamburg
Anfragen köönt ji ok hier.

Op YouTube köönt ji  jo en beten wat von dat Stück op Hochdüütsch (ut de Komödie im Bayerischen Hof in München) ankieken.
Üm wat dat geiht
Teihn Daag is Lisa al verswunnen un noch jümmer gifft dat keen Spoor von ehr. Michael kippt in dat Ferienhuus an de Küst ut luder Verdreet en Whisky na den annern un verkruppt sik. Bet unvermoden Paster Martens bi em opdükert un en Överraschung mitbringt: De verswunnen Lisa.
Michaels Freit duurt allerdings nich lang, denn de Fro, de dor dör de Döör kümmt, is gor nich sien Fro. För den verlaten Ehemann fangt en Albdroom an. Ok wenn de Kommissar em glöven will, deit dor allens op hendüden, dat dat nich de trüchkamen Ehefro is, mit de wat nich stimmt, sonnern dat Michael sülvst 'n mentalen Knacks hett un sik sien Verschwörungstheorien blots inbillen deit.
Denn all persönlich Fragen, de he de Fro stellt, üm to bewiesen, dat se lüggt, antert se ahn Problem. Ok de Kommissar kümmt in 't twieveln: "Se sünd bannig stark, Lisa, oder he is verrückt. Op jeden Fall höört en von jo beid achter Slott un Riegel.“
Wokeen lüggt hier also? Wat schall dat Ganze un schull sik dat hier üm en plietsch uttüftelten Plaan hanneln - woneem is denn de echte Lisa? Hett se villicht sogor wat mit den Versöök von Bedregeree to doon? Dat spannende Kamerspeel smitt veele Fragen op, de dat to antern gellt. Eenfach dor achter to kamen - so veel si verraden - is nich. Dat Stück blifft spannend bet to 'n Sluss.
Goot to weten
Damen2
Herren4
diverse1 Statist
Bühnenbild1
Uraufführung
1960
Theater Bouffes-Parisiens, Paris
Erstaufführung dieser Fassung
Oktober 2007
Glückstädter Speeldeel
Dat seggt de Kritikers:
... der Welterfolg “Die Falle” des Franzosen Robert Thomas ... ein herrliches Verwirrspiel, das schließlich auf effektvoll aufgelöst wird.
Ostsee Zeitung vom 16.05.2008

“Die Zeit arbeitet für mich”, das ist ein Lieblingssatz von Kommissar Knudsen, und nach gut zwei Stunden wissen die Zuschauer, was mit Lisa passiert ist. Man muss kein Kriminalist sein, um zu schlussfolgern, dass dem Premierenpublikum der Krimi Spaß gemacht hat - der Beifall bewies es.
Schweriner Volkszeitung vom 16.05.2008

Platt “satt” im Theater Itzehoe. Bei der Itzehoer Speeldeel sorgten drei Gastspiele für Abwechslung: Den optimalen Schlusspunkt setzte die Glückstedter Speeldeel mit dem Kriminalstück “Wat is mit Lisa?” von Robert Thomas (niederdeutsch: Manfred Hinrichs). Ein ... Krimi, fesselnd bis zur letzten Szene und mit unerwartetem Ausgang. Bis Kommissar Knudsen alles geregelt hat, vergehen zwei spannende Stunden - atemlose Still im Parkett.
Norddeutsche Rundschau vom 13.11.2008

"Wat is mit Lisa?" - Spannung bis zur letzten Sekunde
Ein Stück der Extraklasse hat das Niederdeutsche Theater Delmenhorst mit dem Kriminalstück "Wat is mit Lisa" auf die Bühne gebracht. Bei der Premiere ... hätte man in den letzten 30 Minuten eine Stecknadel fallen hören können, so spannend war die Handlung.
Nordwest-Zeitung vom 7.10.2013

"Straßenfeger"-Qualitäten hat das Ensemble des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst am Samstag vor fast ausverkauften Stuhlreihen im KLEINEN HAUS mit seiner gelungenen Premiere von "Wat is mit Lisa?" abgeliefert. Die Leistung des Laienensembles wurde mit minutenlangem Applaus belohnt.
Delmenhorster Kreisblatt vom 7.10.2013
 
Mit dem Kriminalstück "Wat is mit Lisa?" ist dem Niederdeutschen Theater Delmenhorst eine außergewöhnliche und ungewöhnliche plattdeutsche Bühnenproduktion gelungen, die unbedingt sehenswert ist.
Delme-Report vom 9.10.2013
© spielstoff.de 1981 - 2022
Zurück zum Seiteninhalt